mabb oben  rechts bleistift
mabb unten  links zettel

Pressemitteilungen

VR Future Storytelling – Bildungsprogramm startet im MIZ Babelsberg

Berlin/Potsdam, 9. August 2017. Mit VR Future Storytelling startet im Oktober 2017 das erste Virtual Reality‐Bildungsprogramm im Medieninnovationszentrum Babelsberg (MIZ), einer Einrichtung der Medienanstalt Berlin‐Brandenburg (mabb). Das Angebot des MIZ richtet sich insbesondere an Journalisten, Studierende, Online‐Entwickler, Producer und weitere Kreative aus den Bereichen Rundfunk, Kommunikation und Bildung.

>> weiterlesen

Alles geklärt? – mabb-Broschüre zum Thema „Medienproduktion & Recht“

Berlin, 25. Juli 2017. Welche rechtlichen Voraussetzungen in der Medienproduktion zu beachten sind, erklärt eine aktuelle Broschüre der Medienanstalt Berlin-Brandenburg (mabb). Kurzbeschreibungen der entsprechenden Gesetze – von Urheber- bis Markenrecht – führen nicht-professionelle Medienschaffende in die Thematik ein. Expertinnen und Experten geben Auskunft über rechtliche Fragen aus ihrer beruflichen Praxis. Tipps, Links und Checklisten zeigen konkrete Handlungsoptionen.

>> weiterlesen

Leben und Berichten im Exil – Integrationsprojekte der mabb

Berlin, 12. Juli 2017. Seit Mai dieses Jahres veranstaltet die Medienanstalt Berlin-Brandenburg (mabb) ein Integrationsvolontariat bei ALEX Berlin. Drei Nachwuchsjournalisten mit Fluchthintergrund absolvieren in 18 Monaten eine trimediale, praxisorientierte journalistische Ausbildung. Ein zweites mabb-Integrationsprojekt ist das Willkommensportal. Es bündelt deutsche, arabische und englische Medienangebote für Geflüchtete auf einer Internetseite.

>> weiterlesen

Mehr DVB-T2-Programme für Berlin

Berlin, 7. Juli 2017. Der Medienrat der Medienanstalt Berlin-Brandenburg (mabb) hat der Media Broadcast GmbH in seiner Sitzung am 4. Juli 2017 die DVB-T2-Übertragungskapazitäten im Ballungsraum Berlin zugewiesen. Diese Zuweisung gilt für sieben Jahre ab Aufnahme des Plattformbetriebs. 

>> weiterlesen

#Datenspende: Google und die Bundestagswahl 2017 – Jetzt Daten spenden!

Berlin, 6. Juli 2017. Die Medienanstalt Berlin-Brandenburg (mabb) startet heute gemeinsam mit den Medienanstalten aus Bayern, Hessen, Rheinland-Pfalz, aus Sachsen und aus dem Saarland und in Kooperation mit AlgorithmWatch das Forschungsprojekt #Datenspende: Google und die Bundestagswahl 2017. Ziel ist unter anderem herauszufinden, wie stark Algorithmen Suchergebnisse personalisieren und welchen Themen Google rund um die Bundestagswahl welche Relevanz beimisst.

>> weiterlesen

Neue Leitung des Medieninnovationszentrums Babelsberg (MIZ)

Berlin/Potsdam-Babelsberg, 5. Juli 2017. Die Medienanstalt Berlin-Brandenburg (mabb) hat Stefan Westphal zum neuen Leiter des Medieninnovationszentrums Babelsberg (MIZ) berufen. Der 46-Jährige übernimmt gleichzeitig die Geschäftsführung der MIZ-Trägergesellschaft Medienkompetenz und Innvationsförderung Berlin-Brandenburg (mibb) und tritt sein Amt zum 15. August 2017 an. Stefan Westphal folgt auf Dr. Tanja Deuerling, die die Interimsleitung des MIZ Babelsberg im Januar 2017 übernommen hatte.

>> weiterlesen

Licht und Schatten: Demokratische Öffentlichkeit und digitale Medien

Berlin, 30. Juni 2017. Im Rahmen des 6. Sommerforums Medienkompetenz der Medienanstalt Berlin-Brandenburg (mabb) und der Freiwilligen Selbstkontrolle Fernsehen (FSF) haben Thomas Krüger (Bundeszentrale für politischen Bildung), Dr. Roberto Simanowski (City University Hong Kong) und Prof. Dr. Christian Stöcker (HAW Hamburg) über die Sicherung von Demokratie und Meinungsvielfalt in der digitalen Mediengesellschaft diskutiert.
Auch in diesem Jahr wurde der medius auf dem Sommerforum verliehen. Der mit 2.500 Euro dotierte Preis zeichnet innovative, wissenschaftliche und praxisorientierte Abschlussarbeiten aus, die sich mit aktuellen Aspekten aus dem Medienbereich, der (Medien-)Pädagogik oder Themen des Jugendmedienschutzes beschäftigen.

>> weiterlesen

24 Bewerbungen auf DAB+-Kapazitäten in Berlin und Brandenburg

Berlin, 29. Juni 2017. Auf die von der Medienanstalt Berlin-Brandenburg (mabb) ausgeschriebenen DAB+-Kapazitäten in Berlin und Brandenburg haben sich 24 Radiosender beworben. Von den Antragsstellern bekundeten 15 Veranstalter über das Ballungsgebiet Berlin hinaus auch Interesse an einer DAB+-Verbreitung in Brandenburg.

>> weiterlesen

Ausschreibung von DAB+-Kapazitäten in Berlin und Brandenburg

Berlin, 18. Mai 2017. Der Medienrat der Medienanstalt Berlin-Brandenburg (mabb) hat in seiner Sitzung am 15. Mai 2017 die Ausschreibung von DAB+-Übertragungskapazitäten in Berlin und Brandenburg beschlossen.

>> weiterlesen

Elf Bewerbungen auf Berliner UKW-Frequenz 104,1 MHz

Berlin, 17. Mai 2017. Auf die von der Medienanstalt Berlin-Brandenburg (mabb) ausgeschriebene Berliner UKW-Frequenz 104,1 MHz haben sich elf Radiosender beworben. Eine Neuausschreibung war erforderlich, nachdem der bisherige Veranstalter NPR Media seine Zulassung wegen Umstrukturierungen zurückgegeben hatte.

>> weiterlesen

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unseres Online-Angebots. Mit der Nutzung der Internetseite www.mabb.de erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden.
Mehr erfahren