mabb oben  rechts bleistift
mabb unten  links zettel

Nichtkommerzieller Hörfunk auf 88,4 und 90,7 MHz ab sofort mit neuem Sendeschema

18. Dezember 2018

Seit dem 15. Dezember 2018 werden die UKW-Frequenzen 88,4 MHz (Berlin) und 90,7 MHz (Potsdam) von den beiden Veranstaltern Freie Radios Berlin Brandenburg und dem Radionetzwerk Berlin mit einem neuen Sendeschema genutzt. Grundlage des Programms und des neuen Sendeschemas ist der Beschluss des Medienrats vom 9. Oktober 2018.

Von Montag, 6:00 Uhr bis Freitag, 6:00 Uhr sendet FR-BB, von Freitag, 6:00 Uhr bis Montag, 6:00 Uhr der Sender 24/3. Mit der Aufschaltung der beiden Veranstalter ist das im Jahr 2010 durch den Medienrat initiierte, nichtkommerzielle Radioprojekt unter dem Namen 88vier beendet. Die Veranstalter senden unter ihrem eigenen Namen, mit einem eigenen Profil und einer programmlichen Autonomie. Die mabb übernimmt nach wie vor die UKW-Übertragungskosten und ALEX Berlin sorgt für die Sendeabwicklung.

Weitere Informationen: Planungssicherheit für nichtkommerzielle Radios in Berlin und Brandenburg

<< Zurück zur Übersicht

Mit der Nutzung der Internetseite www.mabb.de bitten wir Sie zur Kenntnis zu nehmen, dass Cookies verwendet werden.
Mehr erfahren