mabb oben  rechts bleistift
mabb unten  links zettel

Lokal-TV-Veranstalter für Landkreise in Brandenburg gesucht

3. Dezember 2015

Der Medienrat der mabb hat in seiner Sitzung vom 24. November 2015 die Ausschreibung für die Sende-Erlaubnis zur Veranstaltung von Lokal-TV im Kabelnetz der Landkreise Havelland, Ostprignitz-Ruppin und Prignitz beschlossen. Gesucht werden ein oder mehrere Veranstalter für Lokal-TV-Programm in den genannten Landkreisen. Antragsteller sollen erklären, ob sie einen Teil oder das gesamte Sendegebiet versorgen wollen. Es ist also möglich, sich um alle drei Landkreise oder kleinere Sendegebiete zu bewerben. Erwartet wird ein Programmkonzept, das wirtschaftlich tragfähig ist und einen möglichst engen Lokalbezug, gegebenenfalls mit Subregionalisierungen gewährleistet. Die Bewerbungsfrist endet am 3. Februar 2016, 12:00 Uhr.

In der Vergangenheit waren Lokal-TV-Veranstalter in Brandenburg in der Regel nicht per Ausschreibung gesucht worden, sondern die mabb entschied auf Antrag über Sendeerlaubnisse. Mit der Entscheidung zur Ausschreibung möchte die mabb auch zu einem Wettbewerb um geeignete Sendekonzepte für das vergleichsweise große Sendegebiet aufrufen.

Bis vor einem Jahr sendete die Ruppiner Medien GmbH im Kabelnetz der genannten Landkreise mit den Programmen havelland tv, ruppin tv und prignitz tv unter der gemeinsamen Dachmarke NBF 3. Mit der Insolvenz der Ruppiner Medien GmbH wurden diese Programme eingestellt.

Die Ausschreibung wird in  den nächsten Ausgaben der Amtsblätter für Berlin und Brandenburg erscheinen und ist ab sofort auf der Internetseite der mabb online.

<< Zurück zur Übersicht

Mit der Nutzung der Internetseite www.mabb.de bitten wir Sie zur Kenntnis zu nehmen, dass Cookies verwendet werden.
Mehr erfahren