mabb oben  rechts bleistift
mabb unten  links zettel

#MCB19: Tag 2 — Digital Media Diversity

2. Mai 2019

Medienvielfalt sichern und fördern: Am zweiten Tag beschäftigen sich die Panels der mabb-Bühne 7 mit dem Thema "Digital Media Diversity".

10:00 Uhr: Jenseits der Plattformen
Bertram Gugel spricht in seiner Präsentation "Beyond Platforms: ein Neuanfang jenseits von Facebook, YouTube & Co." über Alternativen und mögliche Ansätze für die Bewegtbildbranche jenseits der großen Plattformen.

11:15 Uhr: MIZ Babelsberg — Medienutopie für Berlin und Brandenburg
Eine Medienutopie für Berlin-Brandenburg: In den kommenden Monaten wagt das Medieninnovationszentrum Babelsberg (MIZ) den Blick über den Tellerrand des Redaktions- und Produktionsalltags hinaus in eine Medienutopie für Berlin-Brandenburg.

Im Panel "Von Inselideen zu gemeinsamen Visionen" stellt MIZ-Standortleiterin Rebecca Ahlen die Projekte des MIZ für die kommenden Monate vor. Anschließend diskutieren Philosoph und Autor Philipp Hübl, Dr. Jan Schulte-Kellinghaus (Programmdirektor, Rundfunk Berlin-Brandenburg) und Sabine Schicketanz (Chefredakteurin, Potsdamer Neueste Nachrichten) mit Moderatorin und Journalistin Andrea Hansen über Herausforderungen für Medienhäuser im digitalen Wandel und eine ganzheitliche Vision für die Medienlandschaft in Berlin und Brandenburg.

Innovative Lösungsansätze für die Medienwelt der Zukunft präsentieren Frederik Fischer (Gründungs- und Chefredakteur, piqd.de), Tabea Grzeszyk (CEO & Co-Founder, hostwriter.org), Jonathan Hill (Creative Director and Partner, Tortoise), Manouchehr Shamsrizi (Co-Founder, gamelab.berlin) und Rebecca Ahlen gemeinsam mit Moderator Daniel Budiman im anschließenden Panel "Doing Utopia!".

13:45 Uhr: Medienvielfalt im Lokalen
Auch in der ländlichen Fläche gilt es, Vielfalt zu sichern. Wie konkrete Maßnahmen aussehen können, um die mediale Versorgung auf dem Land zu fördern und zu verbessern, diskutieren Staatssekretär Hendrik Fischer (Ministerium für Wirtschaft und Energie Brandenburg), Ariane Sept (Wissenschaftlerin, Leibniz-Institut für Raumbezogene Sozialforschung e. V.), Marco Plein (Director Partner Desk, Focus Online), freie Journalistin und Kolumnistin Dr. Ursula Weidenfeld mit Moderator Sebastian Pähler (Was mit Medien) im Panel „Ländlich, digital, sucht: Versorgung mit Infrastruktur und Medien im Lokalen". Steffen Meyer-Tippach (Referent Hörfunk und Digitale Projekte, mabb) leitet das Thema mit einer Keynote ein.

15:00 Uhr: Vertrauen und Verantwortung für Millionen
Lange Zeit definierten sich große Plattformen als letzte Bastion der freien Meinungsäußerung. Doch der Druck auf die Intermediäre wächst, Verantwortung für das zu übernehmen, was auf den Plattformen publiziert wird. Im Panel „The good censor?" sprechen Joana Breidenbach (Co-Founder und Managing Director, Das Dach Berlin), Jeanette Hofmann (Professorin für Internetpolitik, Alexander von Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft), Marc Jan Eumann (Direktor, Landeszentrale für Medien und Kommunikation Rheinland-Pfalz), Thomas Hacker (Medienpolitischer Sprecher, FDP-Bundestagsfraktion) und Moderator Daniel Budiman über praktikable Strukturen und Herausforderungen für die Regulierung.

16:15 Uhr: Können Algorithmen ethisch entscheiden?
Wie können ethische Aspekte in einfachen und selbstlernenden Algorithmen integriert werden? Was passiert, wenn verschiedene ethische Rahmen innerhalb der Algorithmen kollidieren? Und wie lassen sich Milliarden von Transaktionen nach moralischen und ethischen Kriterien bewerten Im Panel „Ethics for billions: Lassen sich ethische Grundsätze mit Technologien skalieren?“ geben Sarah Spiekermann (Leiterin, Management Information Systems Instituts der Universität Wien) und Sandra Wachter (Research Fellow, Oxford Internet Institute) in ihren Keynotes Einblicke in die Grundlagen der Algorithmen-Ethik. In der anschließenden Diskussion sprechen sie mit Lorena Jaume-Palasí (Gründerin, Ethical Tech Society) und Moderator Christian Clawien (Director Digital Strategy, fischerAppelt) über die Vereinbarkeit von Ethik und Technologie.

17:30 Uhr: Eine Super-Mediathek für Europa? (In Kooperation mit Medientage München)
Was passiert, wenn die europäische Medienkonzerne zusammen im Netz angreifen? Darüber diskutieren Nicole Agudo Berbel (Chief Distribution Officer, ProSiebenSat.1 Media SE), Prof. Dr. Leonhard Dobusch (Mitglied des ZDF-Fernsehrats), Markus Heidmeier (Co-Gründer und Co-Geschäftsführer Kooperative Berlin), Jörg Meyer (Chief Officer Content, Zattoo) und Moderatorin Britta Schewe (Chief Sales & Marketing Officer, Rocket Beans Entertainment) im Panel „Medienplattformen: Kommt Europas Super-Mediathek?". Dr. Daniel Knapp (Co-Founder, Data Science for Advertising & Media Start-Up) leitet das Thema mit einer Keynote ein.

18:45 Uhr: Der Audiomarkt in Bewegung (In Kooperation mit VAUNET)
Zahlreiche Devices im Haushalt und Technologiebereich sind mittlerweile mit Sprachsteuerung ausgestattet, Podcasts boomen und Musikplattformen wie Spotify produzieren ihre eigenen Programme. Christian Bollert (Managing Director, detektor.fm), Christian Schalt (Chief Digital Content, RTL Radio Deutschland), Tilmann Böhme (Founder, Future of Voice) und mabb-Direktorin Dr. Anja Zimmer beleuchten im Panel „Sprachassisten- und Podcast-Boom: Audio-Vielfalt oder "Winner takes all"?“ über neue Herausforderungen und Perspektiven für den Audiomarkt. Dr. Kristian Kunow (Stellvertretender Direktor, Leitung Förderung & Projekte, Beteiligungen der mabb) leitet das Thema mit einer Keynote ein.

20:00 Uhr: Screening The Creepy Line (In Kooperation mit VG Media)
Ein Film von M.A. Taylor über die Macht der Plattformen.

MCB live – Alle Sessions im ALEX-Stream
Wie in den vergangenen Jahren berichtet ALEX Berlin als Medienpartner an allen drei Kongresstagen mit Hintergrundinformationen und Speaker-Interviews von der MCB19 und überträgt das Programm von Bühne 6 und 7 live im ALEX TV und Online-Stream. Die Beiträge werden anschließend in der ALEX-Mediathek veröffentlicht.

Weitere Informationen zu Programm, Speakern und Tickets: 
www.mediaconventionberlin.com

<< Zurück zur Übersicht

Mit der Nutzung der Internetseite www.mabb.de bitten wir Sie zur Kenntnis zu nehmen, dass Cookies verwendet werden.
Mehr erfahren