mabb oben  rechts bleistift
mabb unten  links zettel

MIZ@MCB: Eine Medienutopie für Berlin und Brandenburg

2. Mai 2019

Das MIZ auf Bühne 7: Das Medieninnovationszentrum Babelsberg (MIZ) wagt den Blick über den Tellerrand des Redaktions- und Produktionsalltags hinaus in eine Medienutopie für Berlin-Brandenburg.

Im Panel "Von Inselideen zu gemeinsamen Visionen" am 7. Mai 2019 von 11:15 bis 12:15 Uhr stellt MIZ-Standortleiterin Rebecca Ahlen die Projekte des MIZ für die kommenden Monate vor. Anschließend diskutieren Philosoph und Autor Philipp Hübl, Jan Schulte-Kellinghaus (Programmdirektor, Rundfunk Berlin-Brandenburg) und Sabine Schicketanz (Chefredakteurin, Potsdamer Neueste Nachrichten) mit Moderatorin und Journalistin Andrea Hansen über Herausforderungen für Medienhäuser im digitalen Wandel und eine ganzheitliche Vision für die Medienlandschaft in Berlin und Brandenburg.

Innovative Lösungsansätze für die Medienwelt der Zukunft präsentieren Frederik Fischer (Gründungs- und Chefredakteur, piqd.de), Tabea Grzeszyk (CEO & Co-Founder, hostwriter.org), Jonathan Hill (Creative Director and Partner, Tortoise), Manouchehr Shamsrizi (Co-Founder, gamelab.berlin) und Rebecca Ahlen gemeinsam mit Moderator Daniel Budiman im anschließenden Panel "Doing Utopia!" von 12:30 bis 13:30 Uhr.

Beim „MIZfuturePitch am dritten Veranstaltungstag von 11:15 bis 12:15 Uhr stellen sechs Teams aus der Innovationsförderung des MIZ Babelsberg ihre Arbeit vor. In jeweils fünfminütigen Pitches präsentieren Radmesser, tactile.news, Datenguide, XRDok, zaubar und GPStory ihre Best-Practice-Projekte aus den Bereichen Sensorjournalismus, Internet of Things, Datenjournalismus, Virtual Reality, Augmented Reality und data-driven Storytelling.

Im Rahmen der MCB19 veranstaltet das MIZ-Innovationsprojekt zaubar eine Augmented-Reality-Schnitzeljagd. Mit der Publikationsplattform können Journalistinnen und Journalisten ohne Vorerfahrung Augmented-Reality-Erlebnisse aus Multimediainhalten erstellen. Mit dem ersten Prototypen der zaubar-App bringt das Projektteam eine versteckte virtuelle Dimension auf die MCB19 und die re:publica. Mit der „AR-Medienutopie 2030“ erfahren Nutzerinnen und Nutzer, welche Innovationen die Zukunft der Medien verändern können und was die Teams von GPStory, Riffreporter, Hostwriter und piqd dazu beitragen wollen.

<< Zurück zur Übersicht

Mit der Nutzung der Internetseite www.mabb.de bitten wir Sie zur Kenntnis zu nehmen, dass Cookies verwendet werden.
Mehr erfahren