mabb oben  rechts bleistift
mabb unten  links zettel

Smart Village: Medienkompetenz-Projekt "Wir zu Lande" stärkt lokale Medienvielfalt

28. Februar 2019

Der Medienrat der mabb hat in seiner Sitzung vom 26. Februar 2019 die Durchführung des crossmedialen Medienkompetenz-Projekts „Wir zu Lande“ für den Raum Bad Belzig beschlossen. Die Kommune hatte sich im vergangenen Jahr im von der mabb ausgeschriebenen Wettbewerb Smart Village gegen zehn weitere Bewerber durchgesetzt.

Mit verschiedenen Workshops in den Bereichen Blogging, crossmediales Storytelling und der Erstellung von Vlog-Beiträgen mit dem Smartphone sollen Menschen aus der Region ermutigt und befähigt werden, sich mit medialen Erzählformen auszuprobieren. Das Team von „Wir zu Lande“ arbeitet dabei eng mit den Smart Village-Gemeinden Bad Belzig und Wiesenburg und den Entwicklern der Smart-Village-App zusammen. Die App wird aktuell von der Stadt Bad Belzig umgesetzt und soll in der ersten Jahreshälfte veröffentlicht werden. Zusätzlich werden die von den Bürgerinnen und Bürgern erstellten Inhalte auf der „Wir zu Lande“-Website verfügbar sein.

Die enge Verzahnung des multimedialen Bürgerjournalismus mit einer direkten Verbreitung der Inhalte sowohl online als auch im App-Format soll für die Weiterentwicklung digitaler Kommunikation und Bildung im ländlichen Raum Modellcharakter aufweisen und die Informationsvielfalt in der Smart Village-Region Bad Belzig stärken.

Über Smart Village
Bad Belzig ist die Modellgemeinde Brandenburgs, in der digitale Dienste den Alltag der Menschen vor Ort erleichtern und die Gemeinde attraktiver machen sollen. Im Rahmen des von der mabb initiierten Projekts Smart Village soll u. a. getestet werden, wie ein lokales Medienangebot im ländlichen Raum durch digitale Technologien unterstützt und die Medienvielfalt vor Ort gestärkt werden kann.

<< Zurück zur Übersicht

Mit der Nutzung der Internetseite www.mabb.de bitten wir Sie zur Kenntnis zu nehmen, dass Cookies verwendet werden.
Mehr erfahren