mabb oben  rechts bleistift
mabb unten  links zettel

Journalismus im Dialog

11. Mai 2021 , 11:00 bis 11:45 Uhr
jid_erguen_news

Migrantinnen und Migranten stellen einen wesentlichen Teil der Gesellschaft in Deutschland dar. Dennoch wird von Wissenschaft und Verbänden immer wieder kritisch darauf hingewiesen, dass sie in der Medienproduktion unterrepräsentiert sind und mediale Inhalte ihre Lebensrealität entweder nicht abbilden oder verzerrt darstellen. Trotz dieser Hindernisse sind in den vergangenen Jahren vielfältige Medienproduktionen von und mit Migrantinnen und Migranten entstanden.

Welche Motivation steckt dahinter? Welchen Hindernissen begegnen die Macherinnen und Macher? Welche Themen stehen im Fokus und wie ist die Reaktion der Zielgruppen? Wie können Medienproduktionen von Migrantinnen und Migranten gefördert werden? Und welchen Beitrag leisten diese Medieninhalte beim Thema Integration? Über diese Fragen diskutieren Tamer Ergün, Geschäftsführer des türkischsprachigen Radiosenders Metropol FM, und Prof. Dr. Carola Richter (Freie Universität Berlin) am 11. Mai 2021 um 11:00 Uhr im Rahmen der fünften Ausgabe des Medienkompetenz-Talks „Journalismus im Dialog“.

ALEX Berlin überträgt den Talk live im TV und Onlinestream

Der Medienkompetenz-Talk „Journalismus im Dialog“ der mabb in Kooperation mit dem Center for Media and Information Literacy (CeMIL) an der Freien Universität Berlin (FU) und ihrer Einrichtung ALEX Berlin bringt Journalistinnen und Journalisten mit Expertinnen und Experten aus dem Medienbereich zusammen, um Fragen rund um Journalismus und das Mediensystem zu diskutieren.

Weitere Informationen zum Talk und Beiträge der vergangenen Ausgaben sind hier verfügbar. Interessierte können im Vorfeld hier Fragen stellen.

Ort: Live bei ALEX Berlin im TV und Onlinestream

<< Zurück zur Übersicht