mabb oben  rechts bleistift
mabb unten  links zettel

Fernsehkanal 5 neu ausgeschrieben - pulsTV kann vorläufig weitersenden

Die Medienanstalt hat ein neues Ausschreibungsverfahren für den terrestischen Fernsehkanal 5 eingeleitet, nachdem die Eröffnung des Gesamtvollstreckungsverfahrens über das Vermögen der lizenznehmenden Gesellschaft beantragt worden ist und ein entsprechendes Einverständnis des Sequesters vorlag.

Der Sequester führt den Sendebetrieb weiter, und er hat hierfür Vereinbarungen mit der Stadtfernsehen München abgeschlossen, deren Haupgesellschafter Herr Thomas Kirch ist. Die Stadtfernsehen Produktionsgesellschaft mbH handelt im Interesse einer neu gegründeten Gesellschaft "TV Berlin", die sich an dem Ausschreibungsverfahren beteiligen will.

Die Medienanstalt hat dem Antrag, die Fortführung des Sendebetriebs bis zum Abschluß des neuen Auswahlverfahrens zu gestatten, bis zur nächsten Sitzung des Medienrates am 11. Juli 1997 entsprochen. Über die weitere Fortführung wird der Medienrat in einer Sitzung beraten. Die Ausschreibung wird in den Amtsblättern für Berlin und Brandenburg veröffentlicht. Die Ausschlußfrist läuft am 15. August 1997, 12.00 Uhr (Eingang bei der Medienanstalt) ab.

<< Zurück zur Übersicht