mabb oben  rechts bleistift
mabb unten  links zettel

Medienrat nimmt NewsTalk für die UKW-Hörfunkfrequenz 93,6 MHz in Aussicht

Medienrat nimmt NewsTalk für die UKW-Hörfunkfrequenz 93,6 MHz in Aussicht Der Medienrat hat von den fünf Antragstellern auf die Frequenz 93,6 MHz, die wegen der Änderung der Mehrheitsverhältnisse bei NewsTalk neu ausgeschrieben war, die bisher sendende Gesellschaft in ihrer neuen Zusammensetzung in Aussicht genommen. Der Medienrat bewertete zwar die Aussichten auf den Beitrag des nun vorgesehenen NewsTalk Formates zur Vielfalt in der Gesamtprogrammlandschaft aufgrund des inzwischen erweiterten Informationsangebotes bei anderen Sendern als geringer als bei der früheren Auswahlentscheidung. Auf der anderen Seite unterschieden sich die beantragten neuen Musikformate nicht so deutlich von den bereits auf dem Hörfunkmarkt verfügbaren, daß einem von ihnen der Vorrang einzuräumen gewesen wäre. Bei dem medienwirtschaftlichem Engagement in der Region zeigte sich ein leichter Vorsprung von NewsTalk, das auf dem bereits aufgebauten Sendebetrieb aufbauen kann und dessen Finanzierung auf absehbare Zeit durch den neuen Gesellschafter Metromedia gewährleistet werden soll. Dieses amerikanische Unternehmen hält zahlreiche Hörfunkbeteiligungen in Ost-Europa, auf dem Berlin-Brandenburger Markt ist es noch nicht vertreten.

<< Zurück zur Übersicht