mabb oben  rechts bleistift
mabb unten  links zettel

UKW-Frequenzkette das Projekt

Der Medienrat hat in seiner Sitzung am 4. Oktober 1999 für die uckermärkische UKW-Frequenzkette das Projekt „Radio Uckermark“ der Antragsteller Gabriele Rausch und Ingo Fuhrmann zur Veranstaltung eines eigenen regionalen Vollprogramms ausgewählt. Zur Versorgung stehen fünf Frequenzen an den Standorten Angermünde, Casekow, Templin, Oranienburg und Prenzlau zur Verfügung,

Von den insgesamt vier Antragstellern boten zwei ein eigens für diese Region konzipiertes Radio an. Ausschlaggebend für die Entscheidung des Medienrates war die regionale Kompetenz der Antragsteller, die ein eigenständiges Programm aufbauen wollen.

<< Zurück zur Übersicht