mabb oben  rechts bleistift
mabb unten  links zettel

"We built this city - of radio": Schulradio-Network lädt zum Radioworkshop

Aufbau einer Redaktion, Themenfindung, Reportagen und Beiträge selbst erstellen, Musik­auswahl treffen, schließlich eine eigene Sendung produzieren: Dies ist möglich für 35 Schülerinnen und Schüler beim Radioworkshops "Connect 2009/3" des Schulradio-Network.  

Vom 24. bis 30. Oktober 2009 haben interessierte Jugendliche die Möglichkeit, sich mit den verschiede­nen Darstellungsformen im Radio auseinander zu setzen. Dabei soll es um den Aufbau einer Redaktion, Themenfindung, Reportagen und das eigenständige Erstellen von Beiträgen gehen. Die Jugendlichen können die Musikauswahl bestimmen und schließlich eine eigene Sendung erstellen. In mehreren Arbeitsgruppen bekommen die Teilnehmer des Radioworkshops unter­schiedliche Aspekte der Hörfunkproduktion vermittelt: Einführung in praktische und theoreti­sche Grundlagen, Erstellung von Beiträgen und Interviews bis hin zur Produktion einer eige­nen Sendung. Journalistinnen und Journalisten vom Radiosender Fritz unterstützen die Schü­lerinnen und Schüler über die Vermittlung praktischer Kenntnisse und Einblicke in den Radioalltag.

Interessierte im Alter von 14 bis 20 Jahren können sich unter www.schulradio-network.de über den Ferienworkshop informie­ren und sich anmelden. Die Kosten für die Veranstaltung betragen 89,00 Euro pro Person. Der Workshop findet in der DGB-Jugend-und Bildungsstätte Flecken-Zechlin statt.

Schulradio–Network ist eine Initiative der Medienanstalt Berlin-Brandenburg (mabb), und von Fritz, dem Jugendprogramm des rbb.

<< Zurück zur Übersicht