mabb oben  rechts bleistift
mabb unten  links zettel

youngFM - und du bist im Radio Bürger aus ganz Deutschland machen Radio zur IFA

Ab Freitag, 24.08.2001, pünktlich zur IFA, startet auf 104,1 MHz in Berlin das Veranstaltungsradio "youngFM". Das Besondere an youngFM ist, dass dieses Radio von vielen Offenen Kanälen Hörfunk und anderen nichtkommerziellen Radioprojekten aus ganz Deutschland gemeinsam veranstaltet wird. Der AKOK, der Arbeitskreis Offene Kanäle/Bürgerrundfunk innerhalb der ALM, der Arbeitsgemeinschaft der Landesmedienanstalten, organisiert das Projekt.

"Alle ziehen an einem Strang – und die Besucher der IFA, aber auch ganz Berlin hat etwas davon", so Christian Schurig, Vorsitzender des AKOK. "Wir haben hier in Berlin über 40 Aktive aus ganz Deutschland, die an den Projekt mitarbeiten, und etliche Beiträge werden aus dem ganzen Bundesgebiet zugesteuert, ein echtes Gemeinschaftsprojekt", so Schurig weiter.

"youngFM ist zu sehen und zu hören", ergänzte Peter Willers aus Schleswig-Holstein, der das Projekt koordiniert. Unter "Burgerrundfunk.de" können sich die Internet-Freaks informieren, und nachts läuft youngFM von Mitternacht bis 12:00 Uhr auf Sonderkanal 8, dem Offenen Kanal Berlin. "Und du bist im Radio, das ist unser Motto. Hörfunk von Bürgerinnen und Bürgern gemacht, das soll auch auf der IFA funktionieren. Auf unserem Stand 09 in der Halle 1.2a können Radiointeressierte vorbei kommen und auch selbst mal in einer Sendung mitwirken", ergänzte Willers das ehrgeizige Projekt.

Nachfragen an: Peter Willers

Beauftragter für den Offenen Kanal der unabhängigen Landesanstalt für as Rundfunkwesen (ULR)
Hamburger Chaussee 36
24113 Kiel

Telefon: 030 30 20 50 77 (Standtelefon IFA)
0431 64 00 40 (OK Kiel)
0171 952 07 44

veröffentlicht: Berlin, Kiel 25.8.2001

<< Zurück zur Übersicht