mabb oben  rechts bleistift
mabb unten  links zettel

Zur Nachfolge von TV.BERLIN

Zur Nachfolge von TV.BERLIN

Der Medienrat hat beschlossen, der KANAL 1 Fernsehbetriebsgesellschaft mbH die Sendeerlaubnis zur Veranstaltung eines Programmes mit lokalem Schwerpunkt im Berliner und umliegenden Brandenburger Kabelnetzen der Kabel Berlin/Brandenburg zu erteilen, nachdem die Übernahme von insgesamt 45 Mitarbeitern von TV.BERLIN verbindlich vereinbart und der geplante lokale Anteil verbindlich zugesagt sind.

Die Senderlaubnis wird für sieben Jahre erteilt; die Einhaltung der Zusagen wird nach zwei Jahren überprüft. Beanstandung eines indizierten Films Im Rahmen der Aufsicht über ProSieben hat der Medienrat die Ausstrahlung eines indizierten Films beanstandet. ProSieben hatte den Film nach 23.00 Uhr in einer Fassung gesendet, die trotz diverser Schnitte immer noch inhaltsgleich mit der indizierten Fassung war, was gemäß den Bestimmungen des Rundfunkstaatsvertrages nicht zulässig ist.

<< Zurück zur Übersicht