regulierung
regulierung

Programm-Beschwerden

Jeder hat das Recht, sich mit einer Programm-Beschwerde an die mabb zu wenden, wenn er im privaten Fernseh- oder Rundfunkprogramm eine Verletzung der Werberegeln entdeckt oder einen Verstoß gegen den Jugendschutz oder die Menschenwürde annimmt.

Ist eine Beschwerdeführerin oder ein Beschwerdeführer durch ein Programm in ihren oder seinen eigenen Rechten betroffen, steht ihr oder ihm der Rechtsweg vor einem ordentlichen Gericht offen.

Beschwerden können bei der mabb direkt oder bei der von allen Landesmedienanstalten eingerichteten Beschwerdestelle www.programmbeschwerde.de eingereicht werden.

Bitte verwenden Sie für Ihre Programm-Beschwerde an die mabb das folgende Formular. 

Ja, ich stimme der Datenverarbeitung hiermit zu.*
Alle mit einem (*) versehenen Felder sind Pflichtangaben.

Sie können Ihre Programm-Beschwerde auch per E-Mail oder postalisch an uns richten. Ansprechpartnerin in Nicole Breithaupt:

Nicole Breithaupt
Medienanstalt Berlin-Brandenburg
Kleine Präsidentenstr. 1
10178 Berlin 
E-Mail: breithaupt@mabb.de

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass anonyme Anfragen nicht berücksichtigt werden können. Geben Sie daher bitte immer Ihren Namen und eine Adresse (E-Mail-Adresse und/oder Postadresse) an, unter der wir Sie ggf. erreichen können. Bitte beachten Sie auch, dass wir  Hinweise nur zu privaten Fernseh- und Radioanbietern entgegen nehmen können. Sofern sich Ihre Beschwerde gegen  einen öffentlich-rechtlichen Sender (also ARD, ZDF, WDR etc.) richtet, wenden Sie sich bitte unmittelbar an den jeweiligen Sender.

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unseres Online-Angebots. Mit der Nutzung der Internetseite www.mabb.de erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden.
Mehr erfahren