Information oben  rechts router freifunk
Information unten  links Wifi kostenlos

Media-Analyse

Die Media-Analyse der Arbeitsgemeinschaft Media-Analyse e.V. (agma) ist eine Standarduntersuchung zur Messung von Reichweiten für Zeitungen und Zeitschriften, Radio und TV,  Außenwerbung sowie der Online-Medien.

ma Audio

Die ma Audio stellt ab Veröffentlichung im März 2018 die Konvergenzwährung für Radio- und Online-Audio-Angebote für den Hörfunk dar. Sie inkludiert und ersetzt die bisherige Berichterstattung der ma Radio vollständig.

Die Methode der ma Audio

Die ma Audio verknüpft drei Studien – die bisherige ma Radio und die Logfile-basierte Messung der ma IP Audio sowie eine eigens erhobene Online-Tagebuchstudie:

  • Die ma Radio basiert auf einer repräsentativen Befragung von knapp 70.000 Personen der deutschsprachigen Bevölkerung ab 14 Jahren und ermittelt die Radionutzung für alle Sender und alle Verbreitungswege (UKW, DAB+, Internet) gleichermaßen.
  • Die ma IP Audio erfasst per Logfile-basierter Messung gezielt die Nutzung von Online-Audio-Angeboten und Musik-Streaming-Diensten.
  • Die Online-Tagebuchstudie liefert die dafür notwendigen demografischen Informationen, welche Personen über welche Geräte welche Angebote hören.

Aus diesen drei Studienbestandteilen lassen sich Erkenntnisse über die Hörer-Reichweiten von Audioanbieter ableiten, unabhängig davon ob das Angebot terrestrisch über UKW oder DAB+, über Kabel, Satellit oder das Internet genutzt wurde.

Mit der vorgenommenen Anpassung trägt die agma dem dynamischen Markt der heutigen und zukünftigen Nutzung von Radio- und Audio-Inhalten auf unterschiedlichsten Übertragungswegen Rechnung. Als Konvergenzstudie enthält die ma Audio neben den bisher in der ma Radio ausgewiesenen klassischen Radioangeboten auch Reichweiten für Online-Audio-Einzelsender, Musik-Streamingdienste, User-Generated Radios sowie für Online-Audio-Werbekombinationen und Konvergenzangebote.

Gründe für die Reichweitenuntersuchung

Für Veranstalter und Anbieter von Audioangeboten ist es wichtig zu wissen, wie viele Menschen mit bestimmten Angeboten erreicht werden. Für die bei der mabb zugelassenen werbefinanzierten Privatradios haben diese Information aber noch eine große praktische und wirtschaftliche Relevanz: Die Ergebnisse der ma Audio bestimmen maßgeblich das Buchungsverhalten von Werbeplätzen und mittelbar wie viel Geld ein bestimmter Anbieter für einen Werbeplatz fordern kann.

MA-Berichte (Sonderberichte für Berlin-Brandenburg)

MA-Berichte 2018
MA-Berichte 2017
MA-Berichte 2016
MA-Berichte 2015
MA-Berichte 2014
MA-Berichte 2013
MA-Berichte 2012
MA-Berichte 2011
MA-Berichte 2010
MA-Berichte 2009
MA-Bericht 2008
MA-Bericht 2007
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unseres Online-Angebots. Mit der Nutzung der Internetseite www.mabb.de erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden.
Mehr erfahren