mabb oben  rechts bleistift
mabb unten  links zettel

AI.CUBE – KI-Escape-Room eröffnet im Medieninnovationszentrum Babelsberg

  • Spielerisch mehr über Chancen und Herausforderungen künstlicher Intelligenz erfahren
  • Ab sofort können sich Bürger:innen unter miz-babelsberg.de/ai-cube anmelden
  • Freie Termine ab 1. November 2021 verfügbar

Potsdam-Babelsberg, 28. Oktober 2021. Wie lässt sich ein komplexes Thema wie künstliche Intelligenz innovativ und zugleich einfach zugänglich vermitteln? Dafür entwickelte das Medieninnovationszentrum Babelsberg (MIZ) gemeinsam mit Studierenden der Europäischen Medienwissenschaft den AI.CUBE. Interessierte Bürger:innen können sich ab sofort für diesen KI-Escape-Room anmelden. „Künstliche Intelligenz ist ein Zukunftsthema in vielen Bereichen unseres Lebens, beispielsweise auch im Journalismus“, so Dr. Eva Flecken, Direktorin der Medienanstalt Berlin-Brandenburg (mabb). „Mit dem AI.CUBE schaffen wir ein innovatives Angebot, das möglichst vielen Bürger:innen einen Einblick in diese Technologie gibt. Hier können sie spielerisch mehr über Chancen und Herausforderungen von KI erfahren.“ 

Ein Escape Room als Bildungsformat
Im AI.CUBE lösen die Spieler:innen knifflige, interaktive Rätsel rund um das Thema KI, stoßen auf unerwartete Hindernisse und lernen dabei mehr über die vielfältigen Anwendungsbereiche der Technologie. „Der AI.CUBE unterscheidet sich insofern von kommerziellen Escape Rooms, als dass hier anschaulich Wissen zu künstlicher Intelligenz über spielerische und räumliche Tools vermittelt wird. Gleichzeitig lernen die Spielenden mehr über aktuelle gesellschaftliche Fragen im Zusammenhang mit der Technologie“, so Dr. Katrin von Kap-herr, die das Projekt seitens des Studiengangs Europäische Medienwissenschaft, eines Kooperationsstudiengangs der Fachhochschule Potsdam und der Universität Potsdam verantwortet.

Jetzt für den KI-Escape-Room im MIZ Babelsberg anmelden
Interessierte Bürger:innen können ab sofort Termine für den AI.CUBE über die Website des MIZ Babelsberg buchen. Ein Durchgang dauert rund 90 Minuten und wird von zwei Personen gemeinsam gespielt. Der Besuch des AI.CUBE ist kostenlos. Voraussetzung für die Teilnahme ist eine vollständige Impfung gegen das Corona-Virus oder eine überstandene Infektion, die nicht länger als sechs Monate zurückliegt. Zusätzlich müssen die Teilnehmenden innerhalb der vergangenen 24 Stunden negativ auf das Corona-Virus getestet worden sein. Die Tests können als Selbsttests oder in einem Corona-Testzentrum durchgeführt werden. Das MIZ Babelsberg stellt auch Tests zur Selbsttestung vor Ort zur Verfügung. Interessierte Teilnehmer:innen werden gebeten, für ihren Besuch inklusive Anmeldung und gegebenenfalls Test gut zwei Stunden einzuplanen.

Weitere Informationen
www.miz-babelsberg.de/ai-cube 

Über das MIZ Babelsberg
Das Medieninnovationszentrum Babelsberg (MIZ) ist eine Einrichtung der mabb. Es hat den Auftrag, Innovationen im Bereich Journalismus und Medien zu fördern und Medienkompetenz zu vermitteln. Das MIZ sorgt dafür, dass neue technische Lösungen für die Medienlandschaft in Berlin-Brandenburg entstehen und ihren Weg in die Branche finden. Damit trägt es zur Stärkung der Medienvielfalt in der Hauptstadtregion bei. www.miz-babelsberg.de

<< Zurück zur Übersicht