mabb oben  rechts bleistift
mabb unten  links zettel

ALEX Berlin startet am 1. Oktober 2016 auf 91,0 MHz

Ab morgen ist das ALEX-Programm an sieben Tagen pro Woche 24 Stunden auf UKW zu hören

Berlin, 30. September 2016. ALEX Berlin sendet ab 1. Oktober 2016 auf der UKW-Frequenz 91,0 MHz. Das Programm der Kreativ- und Partizipationsplattform ist dann täglich 24 Stunden in Berlin zu hören. Als Einrichtung der Medienanstalt Berlin-Brandenburg (mabb) bietet ALEX Berlin interessierten Menschen die Möglichkeit, Medien zu erleben und sie selbst crossmedial zu gestalten. „ALEX hat sich in den letzten Jahren als Ausbildungs- und Ereignissender in Berlin etabliert“, so mabb-Direktorin Dr. Anja Zimmer. „Interessierte können bei ALEX unter professioneller Anleitung produzieren. Das ist eine große Chance für den journalistischen Nachwuchs und die Medienvielfalt.“

Aktualisiertes Sendeschema – Neues Sounddesign – Mehr Platz für Partner

Mit dem Start auf der 91,0 MHz präsentiert sich ALEX nun mit einem neuen Sounddesign und einem aktualisierten Sendeschema. Neben den Produzentinnen und Produzenten von ALEX gestalten verschiedene Partner das Programm: multicult.fm begleitet die Hörer von 6:00 bis 10:00 Uhr in den Tag. Von 10:00 bis 12:00 Uhr und von 21:00 bis 22:00 Uhr sendet ByteFM. Von 12:00 bis 13:00 Uhr stehen täglich Programmflächen für Intergrationsprojekte zur Verfügung. Und von 17:00 bis 18:00 Uhr bekommt das Campusradio couchFM, ein Projekt der Humboldt-Universität zu Berlin in Zusammenarbeit mit dem Medieninnovationszentrum Babelsberg (MIZ), nun einen täglichen Sendeplatz bei ALEX.

Programmschema von ALEX Berlin auf der UKW-Frequenz 91,0 MHz ab 1. Oktober 2016

Sonderprogramm am 1. Oktober 2016 zum Start von ALEX auf 91,0 MHz

Mit einem Sonderprogramm, das im ALEX RADIO sowie gleichzeitig im ALEX TV und online übertragen wird, startet ALEX am 1. Oktober 2016, um 14:00 Uhr auf UKW 91,0 MHz. Live dabei im Studio sind alle Partner von ALEX, Produzenten von Radio Queerlive, Wassertormedien, Radio 42 und Henriette Pfeiffer von Pfeiffers Ballhaus. Außerdem gibt es Beiträge von diversen ALEX-Sendungen
z. B. Refugee Voices, Radijojo, Buschruf, Radio Alte Feuerwache, Dahlemer Diwan und Hockeyradio.  Musikalisch stehen Liveauftritte von Gurr auf dem Programm. Die Livestreams von ALEX Berlin sind unter www.alex-berlin.de/tv/livestream und www.alex-berlin.de/radio/livestream zu sehen und zu hören.

Über die mabb

Die mabb ist die gemeinsame Medienanstalt der Länder Berlin und Brandenburg. Ihre Regulierungsaufgaben nimmt sie bei bundesweiten Veranstaltern und Plattformen zusammen mit den gemeinsamen Organen der Medienanstalten der Länder wahr. Entsprechend ihrem gesetzlichen Auftrag fördert die mabb in Berlin und Brandenburg Medienkompetenz und -ausbildung sowie Projekte für neue Übertragungstechniken. Der Erfüllung dieser Aufgaben dienen als Einrichtungen in Trägerschaft der mabb ALEX Offener Kanal Berlin und das Medieninnovationszentrum Babelsberg (MIZ).

Über ALEX Berlin

ALEX Berlin bietet als Kreativ- und Partizipationsplattform ungewöhnliches Programm für eine außergewöhnliche Region im TV, Radio und Internet an. Bei ALEX können Menschen Medien erleben und sie selbst crossmedial gestalten. Darüber hinaus begleitet ALEX regionale Veranstaltungen mit gesellschaftspolitischer Relevanz mit Produktionsteams aus Studierenden und Auszubildenden aus dem Medienbereich. Mit seinem Angebot fördert ALEX Medienkompetenz. Im Fokus steht dabei die Qualität selbstproduzierter Inhalte sowie die Qualifikation des Mediennachwuchses. Damit positioniert sich ALEX als Sprungbrett für neue Ideen und Formate. www.alex-berlin.de

<< Zurück zur Übersicht