mabb oben  rechts bleistift
mabb unten  links zettel

Lokal-TV-Kongress 2022: Zurück in die Zukunft? Lokal-TV in Krisenzeiten

  • Jetzt noch anmelden: #LTVK22 am 21. und 22. September am Schwielowsee in Werder (Havel)
  • Thema: Zurück in die Zukunft? Lokal-TV in Krisenzeiten
  • Im Programm: Diskussionen, Präsentationen und Workshops zu Fördermodellen, innovativen Formaten, der Bedeutung lokaler Medien, Audience Engagement und Kooperationsmöglichkeiten
  • Mit dabei: Staatssekretärin Dr. Jutta Jahns-Böhm, Staatssekretär Dr. Severin Fischer sowie Branchenexpert:innen und Vertreter:innen der Landesmedienanstalten und von Lokal-TV-Sendern

Berlin, 13. September 2022. Von Förderprogrammen bis Medienrecht, von Reichweitenmessung bis Community Management: Unter dem Motto „Zurück in die Zukunft? Lokal-TV in Krisenzeiten“ lädt die Medienanstalt Berlin-Brandenburg (mabb) gemeinsam mit den Medienanstalten aus Mecklenburg-Vorpommern (MMV), Sachsen-Anhalt (MSA), Sachsen (SLM) und Thüringen (TLM) am 21. und 22. September 2022 zur siebten Ausgabe des Lokal-TV-Kongresses ein. „Die Nachfrage an lokaler Berichterstattung ist groß. Dennoch müssen vor allem in Krisenzeiten auch lokale Medien ihre Anpassungsfähigkeit immer wieder unter Beweis stellen“, so mabb-Direktorin Dr. Eva Flecken. „Mit dem Lokal-TV-Kongress setzen wir nicht nur Impulse zu Finanzierungsmöglichkeiten, innovativen Programmkonzepten und der Sicherung lokaler Medienvielfalt, sondern bieten auch eine Plattform für den aktiven Austausch von Veranstaltern, Branchenexpert:innen und Vertreter:innen aus Medienpolitik, Medienwirtschaft und Medienaufsicht.“

Programm-Highlights des #LTVK22
Staatssekretärin Dr. Jutta Jahns-Böhm, Bevollmächtigte des Landes Brandenburg beim Bund, und Dr. Eva Flecken begrüßen die Teilnehmenden am ersten Veranstaltungstag. Im Rahmen des Themenblocks „Förderung“ beleuchten Staatssekretär Dr. Severin Fischer, Chef der Senatskanzlei Berlin, und Prof. Dr. Matthias Künzler (Freie Universität Berlin) die Bedeutung lokaler Medien für demokratische Öffentlichkeiten. Wie Bürger:innen über lokale Themen informiert werden können, zeigen Projektpräsentationen aus Berlin, Brandenburg und Thüringen. In Panels und Workshops geht es darüber hinaus um Recherche-Tools für Lokalredaktionen, aktuelle Entscheidungen im Medienrecht, neue Möglichkeiten der Werbevermarktung, den Umgang mit Hatespeech und den Aufbau einer Community mit Hilfe von Newslettern und Social Media.

Lokal-TV-Kongress 2022
21. und 22. September 2022
Precise Resort Schwielowsee, Werder (Havel)

Die Teilnahme am Kongress ist kostenlos. Weitere Informationen zum Programm, zu den Referent:innen und zur Anmeldung erhalten Interessierte unter www.lokal-tv-kongress.de.

<< Zurück zur Übersicht