mabb oben  rechts bleistift
mabb unten  links zettel

mabb fördert nicht-kommerzielle Hörfunkveranstalter in Brandenburg

Berlin, 6. August 2021. Drei nicht-kommerzielle Brandenburger Lokalradios erhalten von der Medienanstalt Berlin-Brandenburg (mabb) Förderung für Aufbau und Weiterentwicklung ihrer technischen Ausstattung. Bis Ende 2021 können die nicht-kommerziellen Hörfunkveranstalter Radio Slubfurt in Frankfurt (Oder), Radio Ginseng in Grünheide und frrapó, das freie Radio Potsdam, durch die Förderung die technische Ausstattung ihrer Hörfunkstudios verbessern. Zudem wird die UKW-Verbreitung von Radio Slubfurt in Frankfurt (Oder) gefördert.

Für die Förderung konnten sich Hörfunkveranstalter aus Brandenburg bewerben, die ihr Programm werbefrei, ohne Gewinnerzielungsabsicht und nach den rechtlich geltenden Programmgrundsätzen gestalten. Grundlage der zweiten Auflage des Förderprogramms für Brandenburger Veranstalter ist die im September 2020 in Kraft getretene Satzung zur Förderung der technischen Infrastruktur und Programmverbreitung für nicht-kommerzielle Lokalradios. Die zweite an Berliner Veranstalter gerichtete Förderrunde der mabb ist auf gleicher Grundlage bereits im Frühjahr erfolgt. Die Satzung steht im Download-Center zur Verfügung.

Weitere Informationen
mabb startet Programm zur technischen Förderung nicht-kommerzieller Hörfunkveranstalter

<< Zurück zur Übersicht