mabb oben  rechts bleistift
mabb unten  links zettel

[email protected] 2019: Strategien für ein selbstbestimmtes digitales Ökosystem

mtm_social
  • MEDIA CONVENTION Berlin gestaltet erneut Panel auf den MEDIENTAGEN MÜNCHEN
  • Thema: Diskussion über Strategien für ein selbstbestimmtes und vielfältiges digitales Ökosystem
  • Call for Participation der MCB20 und re:publica gestartet

Berlin, 22. Oktober 2019. Auch in diesem Jahr ist die MEDIA CONVENTION Berlin (MCB) mit einem Programmpunkt auf den MEDIENTAGEN MÜNCHEN (MTM) vertreten: Die Diskussion „Auswege aus dem Plattform-Dilemma“ widmet sich der Frage, wie Strategien für ein selbstbestimmtes digitales Ökosystem jenseits der großen Plattformen aussehen können. „Wir freuen uns, erneut mit einem Panel in München zu Gast zu sein und die Kooperation mit den MEDIENTAGEN fortzusetzen“, so mabb-Direktorin Dr. Anja Zimmer. „Um eine vielfältige digitale Zukunft gestalten zu können, muss für Sender und Anbieter ein fairer Wettbewerb gewährleistet sein. Mit unseren Gästen wollen wir diskutieren, wie solch ein digitales Ökosystem konkret aussehen und Unabhängigkeit gesichert werden kann.“

Wege aus der Abhängigkeit von großen Plattformen finden, eigene Angebote stärken
Am 24. Oktober 2019 um 16:15 Uhr geht es im Panel „Auswege aus dem Plattform-Dilemma“ um Strategien für ein selbstbestimmtes digitales Ökosystem. Marktführende Plattformen wie YouTube und Netflix dominieren die Bewegtbildnutzung und bestimmen dank hoher Reichweiten und Budgets oft die Regeln. Sender und Anbieter stehen vor einem Dilemma: Um sichtbar zu bleiben, ist eine Präsenz auf den großen Plattformen ratsam. Gleichzeitig werden dadurch eigene Angebote geschwächt. Welche Strategien für ein selbstbestimmtes digitales Ökosystem sind erfolgsversprechend? Welche Wege gibt es aus der Abhängigkeit? Lässt sich mithilfe eines nationalen oder gar europäischen Ökosystems ein Ausweg finden? Mit Moderatorin Pauline Tillmann (Chefredakteurin, Deine Korrespondentin) diskutieren:

Layla Keramat (Executive Creative Director, frog design)
Philipp Dettmer (CEO, Kurzgesagt)
Marysabelle Cote (Generalsekretärin & Beauftragte für die europäische Entwicklung, ARTE)
Stephanie Struppler (Senior Director Corporate Legal and Regulatory Affairs GSA, Discovery)

Kemal Görgülü (Geschäftsführer, Flying Eye) stellt in einem einleitenden Impulsvortrag die Beyond Platforms-Initiative vor.

[email protected]: Auswege aus dem Plattform-Dilemma – Strategien für ein selbstbestimmtes digitales Ökosystem.
24. Oktober 2019, 16:15 Uhr, Saal 5, Internationales Congress Center München
Weitere Informationen zum Programm und Tickets: www.medientage.de

Call for Participation der MCB20 und re:publica gestartet
Die MEDIA CONVENTION Berlin 2020 findet vom 6. bis 8. Mai 2020 zum siebten Mal in Kooperation mit der re:publica in der STATION Berlin statt. Ideen für Sessions können bis zum 15. Dezember 2019 online eingereicht werden. Weitere Informationen zum Call for Participation unter: www.mediaconventionberlin.com

Über die MEDIA CONVENTION Berlin
Die MEDIA CONVENTION Berlin (MCB) ist einer der wegweisenden Medienkongresse in Europa. Sie wird vom Medienboard Berlin-Brandenburg in Kooperation mit der Medienanstalt Berlin-Brandenburg (mabb) und der re:publica im Auftrag der Länder Berlin und Brandenburg veranstaltet. 2020 findet sie zum siebten Mal in der STATION Berlin statt. Vom 6. bis 8. Mai 2020 geht es auf den #MCB20-Bühnen um aktuelle Fragen der Medien- und Netzpolitik, Markttrends und Entwicklungen der digitalen Mediengesellschaft. Rund 25.000 Besucher haben MCB und re:publica 2019 an drei Tagen besucht.

<< Zurück zur Übersicht