mabb oben  rechts bleistift
mabb unten  links zettel

Vier Bewerbungen auf UKW-Frequenzen in Berlin

Berlin, 28. September 2016. Auf die Ausschreibung der Medienanstalt Berlin-Brandenburg (mabb) von UKW-Frequenzen im Land Berlin haben sich vier Antragsteller beworben. Gegenstand der Ausschreibung sind Frequenzen, die derzeit von JAM FM und Radio Russkij Berlin genutzt werden. Der Medienstaatsvertrag (MStV) sieht vor, dass zur Entscheidung über eine weitere Verlängerung ein Auswahlverfahren durchzuführen ist, da die Sendeerlaubnis für beide Veranstalter jeweils bereits einmal verlängert worden war (§ 29 Abs. 2 Satz 2 MStV). Der Medienrat wird die Antragsteller voraussichtlich in seiner Sitzung am 22. November 2016 anhören.

Antragsteller

beantragte UKW-Frequenz / Kapazität

Programm
Ansprechpartner

RNO Rhein-Neckar-Odenwald-Radio GmbH & Co. KG
Hafenstr. 68 - 72
68159 Mannheim
Geschäftsführer: Ulrich Hürter, Petra Lemcke

97,2 MHz

sunshine live
Petra Lemcke
Tel.: 0621.18 19 11 01
Fax: 0621.18 19 11 00
E-Mail: lemcke@sunshine-live.de

Radio Russkij Berlin RRB GmbH
Leipziger Platz 3
10117 Berlin
Geschäftsführer: Dmitri Feldman

97,2 MHz

Radio Russkij Berlin 97,2 FM
Dmitri Feldman
Tel.: 030.263 933 13
Mobil: 0172.31 58 375

Skyline Medien GmbH
Kurfürstendamm 195
10707 Berlin
Geschäftsführer: Carolin Häublein, Stephan Schmitter

93,6 MHz

93,6 JAM FM
Sabrina Rabow (93,6 JAM FM / RTL Radio Center Berlin)
Tel.: 030.884 84 242

pure Medien Network pMN GmbH
Kurfürstenstr. 114
10787 Berlin
Geschäftsführer: Matthias Kayales, Steve Raschke

93,6 MHz
97,2 MHz

93.6 pure fm - berlins electronic radio;
97.2 pure fm - berlins electronic radio
Matthias Kayales
Tel.: 030.21 28 099 0
Fax: 030.21 28 099 29
Mobil: 0175.293 07 47
E-Mail: m.kayales@pure-medien.de

Über die mabb

Die mabb ist die gemeinsame Medienanstalt der Länder Berlin und Brandenburg. Ihre Regulierungsaufgaben nimmt sie bei bundesweiten Veranstaltern und Plattformen zusammen mit den gemeinsamen Organen der Medienanstalten der Länder wahr. Entsprechend ihrem gesetzlichen Auftrag fördert die mabb in Berlin und Brandenburg Medienkompetenz und -ausbildung sowie Projekte für neue Übertragungstechniken. Der Erfüllung dieser Aufgaben dienen als Einrichtungen in Trägerschaft der mabb ALEX Offener Kanal Berlin und das Medieninnovationszentrum Babelsberg (MIZ).

<< Zurück zur Übersicht