mabb oben  rechts bleistift
mabb unten  links zettel

Pressemitteilungen

YouTube, Instagram und Co. sind für Kinder und Jugendliche die neuen Leitmedien

Berlin, 16. Februar 2018. Auf Influencern liegt aktuell in der Öffentlichkeit besondere Aufmerksamkeit. Die Medienanstalt Berlin-Brandenburg (mabb) beobachtet die Influencer regelmäßig im Rahmen ihrer Aufsichtstätigkeit und legt nun ihren Förderschwerpunkt Medienkompetenz 2018 auf das Thema „How to influence – Medienkompetenz für (junge) Prosumer“. „YouTube, Instagram und Co. sind für Kinder und Jugendliche die neuen Leitmedien“, so Prof. Dr. Hansjürgen Rosenbauer im Rahmen des Jahresempfangs des mabb-Medienrats am 15. Februar 2018. „Das gilt nicht nur für den eigenen Medienkonsum, sondern auch für künftige Berufsziele. Sie möchten Influencer werden, eifern ihren Vorbildern nach und posten ihre Videos in sozialen Netzwerken und auf Plattformen. Sie werden von Konsumenten zu Prosumern. Wir haben uns deshalb dafür entschieden, in diesem Jahr den Schwerpunkt der Medienkompetenzförderung auf diesen Bereich zu legen.“

>> weiterlesen

Lizenzverlängerung für POWER RADIO

Berlin, 7. Februar 2018. Der Medienrat der Medienanstalt Berlin-Brandenburg (mabb) hat in seiner Sitzung am 30. Januar 2018 beschlossen, mehrere Brandenburger UKW-Frequenzen erneut für sieben Jahre an POWER RADIO zu vergeben. „Unser Ziel ist, die vielfältige Radiolandschaft in Berlin und Brandenburg zu erhalten und weiter auszubauen“, so Prof. Dr. Hansjürgen Rosenbauer, Vorsitzender des mabb-Medienrats. „POWER RADIO veranstaltet seit über zehn Jahren verlässlich sein Radioprogramm für Brandenburg.“

>> weiterlesen

Mehr private Programmvielfalt in Brandenburg – DAB+ in Berlin und Brandenburg stark nachgefragt

Berlin, 1. Februar 2018. Der Medienrat der Medienanstalt Berlin-Brandenburg (mabb) hat in seiner Sitzung am 30. Januar 2018 über die Vergabe und Neubelegung der DAB+-Kapazitäten in der Region entschieden. In Zukunft sind auf dem Berliner DAB+-Multiplex (Kanal 7 B) die Programme 94,3 rs2, Berliner Rundfunk, KISS FM, MAXX FM, nice, pure fm, radio GOLD, Radio Teddy und STAR*SAT RADIO zu empfangen.

>> weiterlesen

mabb strukturiert ihre Medienkompetenz- und Medieninnovationsförderung neu

Berlin/Potsdam-Babelsberg, 23. Januar 2018. Die Medienkompetenz- und Medieninnovationsförderung der Medienanstalt Berlin-Brandenburg (mabb) wird neu strukturiert: In einem ersten Schritt werden die beiden mabb-Einrichtungen ALEX Berlin und das Medieninnovationzentrum Babelsberg (MIZ) enger verzahnt. Beide Häuser sind derzeit in den Bereichen Innovation, Aus- und Weiterbildung sowie Medienkompetenz tätig und bieten dazu verschiedene Veranstaltungen und Produktionen an. „Um die Potenziale unserer Häuser zukünftig besser ausschöpfen zu können, sollen die Aufgaben von MIZ und ALEX inhaltlich stärker aufeinander abgestimmt werden. Wir möchten Theorie und Praxis enger zusammenführen“, so mabb-Direktorin Dr. Anja Zimmer.

>> weiterlesen

mabb eröffnet Media Policy Lab für die Sicherung von Medienvielfalt

Berlin, 22. Januar 2018. Die Medienanstalt Berlin-Brandenburg (mabb) hat am 17. Januar 2018 das Media Policy Lab eröffnet. Das Lab will Wissenschaft und Regulierung enger vernetzen und sich mit Rahmenbedingungen und Handlungsmöglichkeiten zur Vielfalts- und Qualitätssicherung im digitalen Zeitalter beschäftigen; erstes Thema sind Informationsintermediäre. „Wir stehen einer Asymmetrie des Wissens von Informationsintermediären wie Google und Facebook auf der einen und Nutzern, Regulierern und Politik auf der anderen Seite gegenüber“, so Prof. Dr. Hansjürgen Rosenbauer, Vorsitzender des mabb-Medienrats. „Wir müssen aber wissen, was andere über uns wissen und was sie mit diesem Wissen anfangen. Dazu soll das Media Policy Lab einen Beitrag leisten.“

>> weiterlesen

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unseres Online-Angebots. Mit der Nutzung der Internetseite www.mabb.de erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden.
Mehr erfahren