mabb oben  rechts bleistift
mabb unten  links zettel

Mach Schlagzeilen!

Berlin, 3. November 2021. Wann ist ein Artikel bereit zur Veröffentlichung? Wie unterscheiden sich verschiedene Medien in ihren Recherchen? Und welche Überschrift weckt das Interesse der Leserschaft? Diese und weitere Fragen stehen im Fokus des Medienbildungsprojekts „Mach Schlagzeilen! – Das Journalismus-Planspiel“ der Medienanstalt Berlin-Brandenburg (mabb) und der Jugend- und Familienstiftung des Landes Berlin (jfsb). „Auch Jugendliche werden immer stärker mit Desinformation und irreführenden Nachrichten konfrontiert“, so mabb-Direktorin Dr. Eva Flecken. „Um diese Inhalte einordnen zu können, braucht es nicht nur analytische Fähigkeiten, sondern auch ein Verständnis des Mediensystems und der Nachrichtenentstehung. Das Planspiel vermittelt diese Kompetenzen auf spielerische Weise und befähigt Schüler:innen, selbstbewusst und selbstbestimmt mit Medien zu interagieren.“

Alexander Behrens, Geschäftsführer der jfsb, ergänzt: „Spielend lernen und als Team im Wettbewerb ‚Schlagzeilen machen‘ ist die einfache Grundidee, die an bewährte, pädagogische Praxis zum Wissens- und Kompetenzerwerb anknüpft. Das eröffnet gerade auch in der außerschulischen Jugend(medien)arbeit vielfältige Möglichkeiten, sich mit einem eher nicht jugendaffinen Thema zielgruppengerecht auseinanderzusetzen.“

Mit Journalist:innen diskutieren – Selbst Nachrichten produzieren
Das interaktive Journalismus-Planspiel ist Teil des Medienbildungsprojekts „Journalismus macht Schule“. Journalist:innen von regionalen und überregionalen Medien berichten im Rahmen von Werkstattgesprächen an Berliner und Brandenburger Schulen u. a. über ihren Arbeitsalltag und die Abläufe in Redaktionen und diskutieren mit den Schüler:innen über aktuelle Themen und die Wichtigkeit von unabhängigem Journalismus in einer Demokratie. Im Rahmen des Planspiels können die Jugendlichen ergänzend zum Werkstattgespräch den Prozess der Nachrichtenentstehung und die Quellenprüfung in Medienhäusern eigenständig entdecken. Die Teilnehmenden verfassen und veröffentlichen Nachrichtenartikel, werten fiktive Quellen aus und lernen verschiedene Publikationsformen kennen. Ziel ist es, die Informations- und Nachrichtenkompetenz der Schüler:innen zu stärken und zugleich journalistisches Handwerkszeug zu vermitteln.

Anmeldung für Berliner und Brandenburger Schulen
Schulen können sich ab sofort für die Teilnahme am Projekt „Mach Schlagzeilen! – Das Journalismus-Planspiel“ hier anmelden. Das Angebot ist kostenfrei und gilt für alle weiterführenden Schulen in Berlin und Brandenburg. Teilnehmen können Schüler:innen ab der neunten Klassenstufe. Die Durchführung ist sowohl vor Ort als auch digital möglich.

<< Zurück zur Übersicht