mabb oben  rechts bleistift
mabb unten  links zettel

Shakuntala Banerjee, Jörg Thadeusz und Yasmine M’Barek machen Schule

  • „Journalismus macht Schule“ am 3. Mai 2023 ab 11:00 Uhr live bei ALEX Berlin
  • Anlässlich des Internationalen Tags der Pressefreiheit am 3. Mai 2023 veranstaltet die mabb erneut die Aktionswoche „Journalismus macht Schule“
  • Werkstattgespräche zwischen Schüler:innen und der stellvertretenden Leiterin des ZDF-Hauptstadtstudios Shakuntala Banerjee, dem Journalisten Jörg Thadeuszsowie der Journalistin und Redakteurin Yasmine M‘Barek

Berlin, 27. April 2023. Rund um den Internationalen Tag der Pressefreiheit am 3. Mai 2023 veranstaltet die Medienanstalt Berlin-Brandenburg (mabb) auch in diesem Jahr eine Aktionswoche im Rahmen des bundesweiten Medienbildungsprojekts „Journalismus macht Schule“. In Werkstattgesprächen berichten Journalist:innen an Berliner und Brandenburger Schulen von ihrer Arbeit und diskutieren mit Schüler:innen über die Bedeutung von Medien für eine demokratische Gesellschaft sowie über aktuelle Themen wie Fake News und Hate Speech. „Nachrichten- und Informationskompetenz sind für eine belastbare und resiliente Demokratie unabdingbar“, so mabb-Direktorin Dr. Eva Flecken. „Dazu zählt auch ein Verständnis von unabhängigem Journalismus und der Funktionsweise journalistischer Inhalte. Denn nur medienkompetente Menschen können Fake-News-Geisterfahrer:innen wehrhaft begegnen und Medien selbstbestimmt nutzen.“

Am 3. Mai ab 11:00 Uhr einschalten: ALEX Berlin sendet drei Werkstattgespräche live
Als Mittelpunkt der Aktionswoche veranstaltet die mabb am 3. Mai 2023 drei Werkstattgespräche mit Journalist:innen live bei ALEX Berlin. Shakuntala Banerjee, Leiterin des ZDF-Hauptstadtstudios, Radio- und Fernsehmoderator Jörg Thadeusz und Redakteurin und Journalistin Yasmine M’Barek stellen sich den Fragen der Schüler:innen und diskutieren u. a. über die Bedeutung von Pressefreiheit, den Redaktionsalltag und den Umgang mit Desinformation und Hate Speech. Durch die Gespräche führt Moderatorin Ann Kristin Schenten.

Die Gesprächsrunden „Journalismus macht Schule Spezial“ im Überblick:

  • 11:00 – 11:45 Uhr: Shakuntala Banerjee (Journalistin, Reporterin und stellv. Leiterin ZDF-Hauptstadtstudio) im Gespräch mit dem Marie-Curie-Gymnasium Hohen Neuendorf und dem OSZ Teltow
  • 12:45 – 13:30 Uhr: Jörg Thadeusz (Journalist, Radio- und Fernsehmoderator) im Gespräch mit der Katholischen Schule Liebfrauen
  • 14:30 – 15:15 Uhr: Yasmine M’Barek (Journalistin und Redakteurin) im Gespräch mit der Friedensburg ISS Berlin Charlottenburg

Interessierte können die Gespräche live bei ALEX Berlin im TV und im Onlinestreamverfolgen.

Jederzeit anmelden: Werkstattgespräche vor Ort in Berlin und Brandenburg
Interessierte Schulen aus Berlin und dem Land Brandenburg können sich fortlaufend für eigene Werkstattgespräche anmelden. Die mabb übernimmt die Koordination der Gespräche und stellt den Kontakt zwischen Schulen und Journalist:innen her.

Weitere Informationen

Aktionswoche „Journalismus macht Schule“

Anmeldung für Werkstattgespräche „Journalismus macht Schule“

Über die Aktionswoche „Journalismus macht Schule“
Zum Internationalen Tag der Pressefreiheit am 3. Mai besuchen Journalist:innen Schulklassen in ganz Deutschland, um über die Gefahren über Recherche, die Bedeutung einer freien Berichterstattung und über ihre Arbeit zu sprechen. Die Aktionswoche fand erstmalig 2021 statt und war der Auftakt zu einer Vielzahl von Schulbesuchen, Vorträgen und Werkstattgesprächen zur Stärkung der Nachrichten- und Informationskompetenz junger Menschen. Ins Leben gerufen wurde die Aktion durch den Verein Journalismus macht Schule – Verein zur Förderung von Informations- und Nachrichtenkompetenz e. V., zu dessen Gründungsmitgliedern die mabb gehört.

zurück zur Übersicht